Unser Kriegsdenkmal
Der Umzug 1959

Mit freundlicher Genehmigung von Jack Love, CSM (Oberstabsfeldwebel) a.D.
Veteran’s Website of B Battery 2nd Battalion 56th Air Defense Artillery.
With a really great thanks to Mr. Danny Carter.


There is a town near Landau named Godramstein.
In 1959 the assembly crew from Bravo Btry, at the request of that city, took two (2) wreckers, at the time we had 1 long boom and 1 standard, to the town to move a WWI statue at the request of the town council and Burgermeister.
Godramstein had a WWI military statue located in the center of the town circle, they had constructed a tall pillar in front of the town cathedral and desired to move the extremely heavy monument from the center of the circle to the top of the pillar but had no equipment to perform the task.
On the day we arrived to move the monument a school holiday was declared for the town so they could watch the activity. German workmen had built a frame around the statue to protect it during the move and working together with the German crew and two wreckers we moved the statue to its new location.
Needless to say, the town feted us during the day with dinner [great food] and beer etc. Pictures were taken of the entire event and the Bravo crew is identified in the Godramstein Town history.

Yours Aye,
Jack

By Jack Love CSM. Retired


Original-Übersetzung von Mrs. Christa Lewis und Herr Ludwig Hans:

Bei Landau gibt es eine Stadt namens Godramstein.
Dort befand sich früher im Zentrum der Stadt eine militärische Statue aus dem 1. Weltkrieg. 1959 wurde vor der Kirche ein Sockel errichtet, auf den das schwere Monument gesetzt werden sollte. Da man dazu keine Ausrüstung hatte, wurde auf Antrag des Stadtrates und des Bürgermeisters die Monteur-Truppe der Bravo Battery gebeten, diese Aufgabe auszuführen.
An dem Tag, an dem wir mit zwei Bergungsfahrzeugen anrückten, gab es schulfrei, sodass jeder dem Ereignis beiwohnen konnte. Deutsche Handwerker hatten einen Rahmen um die Statue gebaut, um sie während ihres “Umzugs” zu schützen. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Team und unter Zuhilfenahme der beiden Bergungsfahrzeuge beförderten wir die Statue auf ihren neuen Standort. Selbstverständlich wurden wir von der Stadt mit Abendessen (war super), Bier usw. bewirtet. Von dem ganzen Ereignis wurden Fotos gemacht und die Bravo Crew ist in die Godramsteiner Stadtgeschichte eingegangen.

Aye!
Euer Jack

Von Jack Love CSM (Oberstabsfeldwebel) a.D.












Jack Love CSM ist hier zu sehen (rechts vorne mit der Gabel).